Was ist die beste Schriftgröße für Präsentationen?

Wie man die optimale Schriftart für seine Folien auswählt

von Nicole in October

Bestimmt haben Sie schon mal ein Theaterstück gesehen, bei dem die Zuseher mittels Fernglas das Treiben auf der Bühne beobachtet haben. Aufgrund der großen Räumlichkeiten und der entfernten Bühne, lässt sich dies oftmals nicht vermeiden. Aber das sollte selbstverständlich nicht bei Ihrer Präsentation passieren – schließlich wird kaum jemand ein Fernglas dabei haben. Die Folien müssen dabei groß genug sein, um Titel, Text und Beschreibung problemlos von jedem Sitzplatz aus sehen zu können. Nur so ist gewährleistet, dass man auch das Interesse des Publikums aufrecht halten kann.


 


Welche Schriftart ist die richtige?


Viel Zeit wird oft verwendet, um die passende Schriftart zu wählen. Viel wichtiger ist dabei jedoch die Schriftgröße. Leider kann man nur selten testen, wie die Folie am Beamer aussieht. Auf dem eigenen Laptop ist es nur schwer, sich den Vergleich vorzustellen. Daher wird oft empfohlen, lieber eine Schriftgröße größer zu wählen. Das macht es natürlich schwerer, seine Informationen unterzubringen. Aber was soll man sonst machen? Papierhandouts gehören schließlich der Vergangenheit an. Und nichts ist schlimmer, als ein Publikum, welches schon in der zweiten Reihe rätseln muss, was da auf den Folien steht.



 


Innovative Präsentationen


In einem digitalen Zeitalter ist das natürlich kein Problem mehr. Längst ermöglich die Präsentationsplattform Beamium das optimale Übertragen der Folien auf die Smartphones der Zuseher. So können Präsentationen live und innovativ präsentiert werden, und die Zuseher können auf dem eigenen Smartphone problemlos zoomen – je nach Bedarf! Das Teilen des Dokumentes mit dem Publikum hat dabei viele weitere Vorteile. Das Wichtigste ist es aber, dass man sich weniger Sorgen um die Schriftgrößer der Folien machen muss, und so mehr Gedanken über den Inhalt verwenden kann. Eine zusätzliche Unterstützung ist das Lead-Feature von Beamium, womit Kontaktdaten vor dem Download der Folien generiert werden können.


 


Dank Beamium können die Zuseher die Folien nicht nur sehen, sondern auch angreifen. Niemand hat ein Fernglas mit bei seiner Präsentation – aber jeder sein eigenes Smartphone! Eine innovative Lösung, mit der Sie Ihr Publikum begeistern können.


Image Source: ©istockphoto.com/sanjeri



Autor: Nicole Bildnicole