Wie man Präsentationen mit dem Publikum teilt

So teilen Sie Ihre Vortragsfolien mit den Besuchern des Events

von Philip in September

Der Hauptgedanke einer Präsentation ist es, seine Ideen mit den interessierten Teilnehmern zu teilen. All die Vorbereitung und die schweißtreibenden Minuten vor dem Auftritt haben im Endeffekt nur das Ziel, seine Botschaft zu vermitteln und damit Interessenten zu gewinnen. Egal ob die Teilnehmer nun mit dem Inhalt des Vortrags voll und ganz einverstanden sind oder nicht, muss die Präsentation zumindest das Interesse dieser wecken. Aber egal wie gut Ihre Präsentation auch war, in der Informationsflut der heutigen Gesellschaft ist es nur sehr schwer, im Gedächtnis der Zuseher zu bleiben. Die meisten Besucher haben Ihre Präsentation kurz danach schon größtenteils wieder vergessen. Das ist auch gar nicht boshaft von diesen, sondern es liegt einfach in der Natur der Sache, dass man sich nicht an alle Details jedes Vortrages erinnern kann. Die Lösung: Teilen Sie sofort während dem Vortrag die Folien mit den Besuchern, bleiben Sie in Erinnerung und erhalten Sie die Kontaktdaten dieser für Follow-Ups.


Altbekannte Lösungen zum Teilen von Präsentationen sind kompliziert


Viele erleben es bereits in der Universität, wenn der Professor einen Vortrag hält, man während der Stunden aber ziemlich abgelenkt ist und erst im Nachgang wirklich Zeit findet, sich die doch spannend klingenden Folien anzusehen. Natürlich werden diese nicht vor dem Vortrag geteilt. So würde man doch das Interesse reduzieren und einige Teilnehmer kämen erst gar nicht. Der ideale Zeitpunkt wäre während oder am Ende des Vortrages. So ist sichergestellt, dass die Distributionsverluste minimal sind. Aber wie Sie von Ihren eigenen Vorträgen wissen, ist das nicht immer einfach. Sei es die Plattform des Eventveranstalters oder Ihre eigene Website – nur ein Bruchteil der Besucher denkt am Ende des Tages daran, dort vorbeizuschauen. Auch das ist nicht wenig verwunderlich, erhält er doch so viele Website-Namen während dem Tag.


Sie selbst besuchen so viele Events und wissen gar nicht mehr, wie viele Besucher Sie schon mit Ihrem Wissen versorgt haben. Ebenso ist Ihnen wahrscheinlich nicht klar, wie viele potentielle Kunden, Geschäftspartner und Bewunderer Sie über die Zeit nicht halten können. Dabei ist die Lösung doch einfach: Teilen Sie die Dokumente während dem Vortrag. In dem Moment, in dem die Zuseher Sie noch direkt vor Augen haben. So, dass auch wirklich niemand vergisst, sich diesen Herunterzuladen und die Kontaktdaten mit Ihnen zu teilen.


Sich über das Ziel, das Publikum und den Vortragsraum Gedanken machen


Sollten Sie zu den Referenten gehören, welche sich Sorgen um das Teilen der Folien mit den Zuhörern machen, müssen Sie zunächst herausfinden, was Sie mit der Präsentation erreichen wollen. Speziell im Business Bereich ist diese ein Marketing-Instrument, um mit anderen in Kontakt zu treten. Mit diesem kann man Interessenten, also Leads, gewinnen. Doch warum sollte man die Folien dann nicht auch mit dem Publikum teilen, wenn dies zum Erreichen des Zieles sinnvoll ist? Im 21. Jahrhundert kann ohnehin jeder mit seinem Smartphone ein Bild von „sensiblen“ Folien machen, also dieses Argument können Sie getrost außenvorlassen. Wenn Sie keine Rechte für Bilder haben sollen – greifen Sie auf lizenzfreie Alternative, beispielsweise von Unsplash, zu. Wenn Sie das Ziel haben, neue Kunden mit der Präsentation zu gewinnen, ist das Teilen der Folien im Austausch mit den Kontaktdaten der Zuhörer das beste Mittel.


Der nächste Punkt betrifft den Vortragsraum. Natürlich müssen alle Teilnehmer Ihre Stimme – ob mit Mikrofon oder ohne – verstehen können. Zusätzlich sollten Sie sicher sein, dass Ihre Folien von jedem Platz aus sichtbar sind. Nicht immer einfach, speziell wenn der Vortrag interessante Grafiken und Statistiken enthält. Aber sollten Sie diese weglassen, nur aufgrund der räumlichen Ausstattung? Definitiv nicht. Seien Sie kreativ, übertragen Sie die Folien Echtzeit auf die Smartphones der Zuhörer und analysieren Sie den Vortrag im Nachgang mit intelligenten Analytics.


Web-basierte Technologin sind die Zukunft des Teilens von Folien


Heutzutage gibt es verschiedenste Lösungen, um Folien mit den Zuhörern zu teilen. Doch wie erwähnt, sind viele davon nicht gerade effektiv. Mit Beamium können Sie nun die Dokumente mittels 8-stelligem Code mit den Zuhörern teilen. Alles was diese tun müssen, ist den Code auf der Website www.beamium.com einzugeben. Ihre Folien können Sie dabei in Ruhe vorab auf das Portal hochladen und auch im Nachgang noch aktualisieren. Aber warum Beamium?


Beamium bietet Ihnen die Möglichkeit, die Folien am Ende des Vortrages mit dem Publikum zu teilen oder diese bereits während dem Vortrag live auf die Endgeräte der Zuhörer zu streamen. Im Nachgang kann der Zugang zu dem Dokument über Portale, Ihre Website und sonstige präferierte Kanäle geteilt werden. Mit Beamium können dabei effektiv Leads generiert werden. Vor dem Download der Folien oder mitten im Online-Dokumente können Sie ein individualisierbares Lead-Feature einblenden. Dieses fragt die Teilnehmer nach deren Email-Adresse und schickt den Vortrag anschließend zu diesen. Dadurch ist sichergestellt, dass es sich um eine verifizierte Email-Adresse handelt, welche Sie auch im Nachgang zu Kommunikationszwecken mit den Kunden nutzen können. Sowohl während als auch nach der Live-Präsentation ist es den Zuhörern möglich, Ihnen schriftlich Fragen, Kommentare und Feedback zu schicken. Ob Sie diese während dem Vortrag oder im Nachgang per Email beantworten, ist natürlich Ihnen überlassen. In jedem Fall ist das ein toller Anknüpfungspunkt, um mit interessierten Personen im Kontakt zu bleiben. Darüber hinaus beinhaltet Beamium noch smarte Analytics welche dabei helfen, Einblicke in die Interessen der Zuhörer zu bekommen. Welche Folien kommen besonders gut an? An welcher Stelle verlassen die meisten Teilnehmer den Vortrag? Und wo erhielten Sie das beste Feedback? Beamium stellt diese Daten in Echtzeit in Ihrem persönlichen Präsentations-Report zur Verfügung. Probieren Sie es einfach aus und lernen Sie die einzigartigen Vorteile der Präsentations-Plattform kennen!



Image Source: ©istockphoto.com/@Yuri_Arcurs



Autor: Philip Beamium icon