Teile deine Musiknoten online mit Beamium

Erreiche die Welt mit deiner Musik! Teile & Präsentiere Noten online mit Beamium.

von Michael in June

Schon in den frühen Jahren der Zivilisierung waren Menschen angetan von dem Klang der Musik. Mit der Erfindung von Instrumenten wurde das, was wir heute als Musik kennen, geschaffen und zur Passion vieler großer Musiker. Friedrich Nietzsche sagte einmal, dass das Leben ohne Musik ein Fehler wäre. Damit hat er sicherlich – natürlich in etwas übertriebener Weise – Recht. Musik kann uns inspirieren und hat sich in den letzten Jahren durch die Verbreitung im Internet drastisch gewandelt. YouTube trägt ebenso wie diverse Musik-Apps dazu bei, dass man heutzutage in nahezu jeder Lebenslage problemlos die aktuellsten Songs stets hören kann. Mit Musikvideos wurde ergänzen dazu eine visuelle Bereicherung geschaffen. 2014 haben die Umsätze von digitalen Downloads erstmals die Umsätze von verkauften CDs überstiegen. Spotify gab bekannt, dass mehr als 20 Milliarden Stunden Musik 2015 gestreamt wurden. Obwohl Musik in manchen Bereichen ein Internet-Geschäft wurde, gibt es noch immer unzählige, begeisterte Musiker welche abseits diese Online Trends Musik auf klassische Art und Weise machen.


Musiknoten Online teilen

Von der eigenen Komposition bis hin zur klassischen Musik – Musiknoten sind die Ausgangslage sämtlicher Meisterwerke. Mit Beamium können diese ganz einfach online präsentiert und geteilt werden. Dazu muss das Dokument einfach auf www.beamium.com als PDF heraufgeladen werden, und schon kann es mittels Zugangslink mit Musikliebhabern weltweit geteilt werden. Speziell in Beschreibungen von YouTube-Videos können so die verwendeten, selbst kreierten Stücke mit Fans geteilt werden. Dadurch ist es möglich, die eigenen Musiknoten schnell mit anderen zu teilen. Angeblich konnten weder die Beatles noch Jimi Hendrix Musiknoten lesen. Unabhängig davon, ob das tatsächlich stimmt oder nicht, sind leider nicht alle von uns so taltentiert und brauchen daher etwas Führung. Mit Beamium ist das nun möglich, und Musiknoten können so online über soziale Medien, eigene Websites, per Email und selbst verbal geteilt und optional auch online präsentiert werden. Dabei ist es auch möglich, Details mittels Laser Pointer herauszuheben.



Papierlose Musik

Ein umweltfreundlicher Trend der letzten Jahre war die Digitalisierung. Viele Universitäten und Unternehmen stellen den Großteil der Kommunikation auf papierlose Kommunikationsmittel um. Mit Beamium, werden jetzt auch Musiknoten papierlos erlebbar. Diese umweltschonende und innovative Lösung ist für den Planeten vorteilhaft, was es noch schöner macht, den Klängen der Musik zuzuhören. Damit können Musiknoten nicht nur papierlos in der Cloud gespeichert und von jedem Ort der Welt abgerufen werden, sondern auch vielfältige Anwendungsmöglichkeiten bei gemeinsamen Sessions entstehen, durch das einfache Teilen der Musiknoten von Smartphone zu Smartphone. Das einfache Teilen der Dokumente ist dabei nicht nur unkompliziert, sondern Dank hilfreicher Analyse-Tools des Betrachterverhaltens auch noch intelligenter. Hast auch du schon deinen ersten Song geschrieben? Dann teile ihn mit deinen Followern!


Image Source: ©iStockphoto.com/alexkich


Autor: Michael Michael