Sieben Geheimnisse für Bewerbungsschreiben in kreativen Industrien

So bekommst du deinen Traumjob mit kreativen Bewerbungen

von Caro in September

HR Abteilungen in großen Unternehmen bekommen täglich Dutzende bis Hunderte Bewerbungen und speziell in kreativen Industrien ist es wichtig, herauszustechen. Das Bewerbungsschreiben ist dabei die erste Gelegenheit, sein Können zu beweisen und die Chance sich für den Traumjob zu qualifizieren. Dabei sollte man auf besondere Ideen vertrauen. Wir haben ein paar Vorschläge, wie du deinen Cover Letter upgraden kannst. Ob Marketing Spezialist oder Designer, so bekommst du den Job!


1) Wenn du in kreativen Bereichen arbeiten willst, wähle besondere Designs

So abgedroschen es auch sein mag: der erste Eindruck zählt. Und der Cover Letter ist dein erster Eindruck, den du beim zukünftigen Arbeitsgeber hinterlässt. Das ist deine Chance, mit einem guten Design herauszustechen. Ob Marketing oder Design Büro – ein guter Geschmack für visuelle Elemente ist in vielen Bereichen wirklich. Mit dem Bewerbungsschreiben stellst du daher in den Vordergrund, wie deine zukünftigen Arbeiten aussehen können. Dabei solltest du einen „Wow“-Effekt erzeugen, aber auch nicht übertreiben. Weniger ist oftmals mehr und die Kunst, mit gezielten Elementen herauszustechen zählt. Alles ist aber besser, als ein standardisiertes Word-Template. Als Recruiter sieht man täglich eine Vielzahl an Bewerbungen und ist schnell gelangweilt, wenn diese nicht schön aufgebaut sind. Design-Entwürfe gibt es natürlich in wahnsinnig vielen Variationen online. Wenn du bereit bist, ein bisschen Geld für besondere Designs zu investieren, siehe dir diese Cover Letter Templates an auf www.creativemarket.com!


2) Wähle eine solide Struktur für deinen Cover Letter

Bevor du mit dem Inhalt startest, überlege dir zunächst wie du den Bewerbungsbogen aufbauen möchtest. Einigen Formalitäten sind dabei jedenfalls einzuhalten und unterscheiden sich in innovativen Bereichen nur wenig:


* Anschrift des Empfängers


* Deine Anschrift


* Datum und Ort


* Überschrift


* Persönliche Anschrift


* Persönliche Eröffnung


* Erfahrungen und Relevanz für die Stelle


* Fähigkeiten, welche zur Ausschreibung passen


* Positiver, zusammenfassender Schluss


* Name und Signatur


3) Überrasche mit einem etwas anderen Start

Ebenso wie beim Design, solltest du schnell Eindruck erzeugen im Bewerbungsschreiben. Der erste Satz ist dabei insbesondere wichtig und sollte sitzen. Sonst überlegt sich der HR-Mitarbeiter vielleicht, ob er überhaupt weiterlesen soll. Lass deine Kreativität dabei spielen und überlege, womit du punkten könntest. Das kann ein Merkmal sein, was dich in dem Job oder an dem Arbeitgeber besonders interessiert, ebenso wie ein persönliche Erfahrung oder etwas, was du in dem Job unbedingt lernen möchtest. Mach deutlich, dass du dir Gedanken darüber gemacht hast und nicht nur ein Standard-Anschreiben kopiert hast.


 


3) Zeige, dass du perfekt für die Stelle geeignet bist

Der Cover Letter ist die Gelegenheit, deine Bewerbungsprofil mit dem angeforderten Skill-Set zu vergleichen. Nütze dieses Instrument um zu beweisen, dass du perfekt auf die Stellenausschreibung passt. Hebe dabei hervor, welche Skills du besonders dafür mitbringst und womit du eventuell fehlende Qualifikationen kompensieren kannst. Warum genau sollte man dich für die Stelle einstellen und was macht dich so besonders? Sei nicht schüchtern, das ist deine Gelegenheit zu strahlen!



4) Passen die Sprache an die Gegebenheiten an

Der Style und die Sprache des Cover Letters ist abhängig von dem Job und dem Unternehmen, für das du dich bewirbst. Kreative Design Startups sind hier natürlich anders zu bewerten als älter Marketing-Institute. Versuche herauszufinden, wie die interne Unternehmenskommunikation aussieht und passen die Sprache in deinem Bewerbungsschreiben entsprechen an. Bei konservativen Firmen solltest du seriös und formal auftreten, während im innovativen Umfeld auch mal etwas Humor und Offenheit sinnvoll sein können. Wichtig ist, dass du dein Anschreiben für die jeweilige Position adaptierst und somit zeigst, dass du dir Gedanken gemacht hast.


5) Erwähne dein Know-How über das Unternehmen und die Industrie

Nun ist es an der Zeit, zu zeigen, dass du dir Gedanken über die Position gemacht hast. In aller Kürze solltest du aufzeigen, was dich an dem Unternehmen besonders begeistert und wie du zu der Vision, Performance und Unternehmenskultur stehst. Vergleiche das Unternehmen im Industrie-Umfeld und mache klar, weshalb du insbesondere hier arbeiten möchtest. Nichts ist hilfreicher als zu wissen, dass sich jemand intensiv mit dem Unternehmen auseinandergesetzt und zu dessen Wettbewerbssituation Gedanken gemacht hat.


6) Ein positiver Schluss

Der erste und der letzte Satz in deinem Bewerbungsschreiben sind von besonderer Bedeutung. Am Ende kannst du nochmals herausheben, wie wichtig dir diese Bewerbung ist und warum du der geeignete Kandidat bist. Wenn du am Anfang deiner Karriere stehst, macht es Sinn, das Potential in den Vordergrund zu stellen und anzumerken, dass du nach Wachstumsmöglichkeiten suchst. Später, wenn du mehr Erfahrung hast, sollte eher das im Vordergrund stehen. Erwähne auch, dass du dich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch freuen würdest. Es macht oft Sinn, anzugeben ab wann du verfügbar bist und wie man dich am besten erreichen kann. Email, Postanschrift und Telefonnummer müssen jedenfalls beigefügt werden, damit man dich erreichen kann.


7) Verschicke deinen Cover Letter auf innovative Weise

Gratulation, jetzt hast du einen kreativen Cover Letter geschrieben – aber das ist erst der Anfang. Wie stellst du sicher, dass du dich von den Mitbewerbern unterscheidest? Versuche es mit Beamium, womit du den Cover Letter als Online-Dokument übermitteln kannst. Zusätzlich zum PDF-Anhang stellst du somit klar, dass du dich mit innovativen Technologien auskennst und siehst gleichzeitig, ob dein Dokument geöffnet wurde, welche Seite besonders lange betrachtet wurde und wie oft es angesehen wird. Lade den Cover Letter dazu einfach auf www.beamium.com hoch und schicke den Link zum Dokument in der Bewerbungs-Email mit. Im späteren Bewerbungsprozess kannnst du über diesen Link dann das Dokument Seite für Seite online präsentieren und besondere Stellen mit einem Laser Pointer hervorheben.


Wir wünschen dir viel Erfolg bei deinen zukünftigen Bewerbungen!


Image Source: ©iStockphoto.com/asiseeit


Autor: Caro Caro