Browser-basiertes Screen-Sharing selbst bei schlechter Internetverbindung

Browser-basierte Online-Präsentationen als Alternative zu Screen-Sharing Lösungen bei schlechter Internetverbindung

von Michael in April

Vor 20 Jahren wäre es für die meisten Menschen noch unvorstellbar gewesen, mit jemandem über dem Bildschirm zu interagieren. Allenfalls als futuristisches Science-Fiction-Movie hätte man ein solches Tool bezeichnet. Heute nützen mehr als 30 Millionen Menschen Skype, nur eine von vielen Anwendungen welche Web-Konferenzen, Screen-Sharing und Internet-Telefonie verwenden. Viele der futuristischen Versprechen sind angekommen. Aber sind sie das wirklich? Screen-Sharing wurde schnell vom fantastischen Hilfsmittel zum Kopfzerbrechen. Sobald die Internetverbindung kurz weg ist oder jemand keine Admin-Rechte auf seinem Computer hat, wird die Verwendung solcher Lösungen problematisch. Unabhängig davon, sind die Audio-Konferenzen mittels Kopfhörer nicht die Geschmackssache von jedem.


So wurden viele anfangs gefeierte Helden der Digitalisierung schnell zu komplexen Problemfällen, welche nur aufgrund schwer kündbarer Lizenzbestimmungen noch in Verwendung sind. Nutzerfreundliche Kommunikationstools wie WhatsApp sind hingegen der neue Trend der Zeit. Im 21. Jahrhundert lässt sich die ständig wachsende Digitalisierung nicht mehr verhindern. Doch während viele Webinar-Giganten aufgrund der beschriebenen Fehler Kunden verlieren, wächst der Zustrom zu neuen, innovativeren Lösungen wie Beamium ständig. Beamium funktioniert ganz einfach, ohne Installationen, ohne Software, ohne Probleme. Dokumente können mit Hilfe von Beamium mit nur einem Klick online präsentiert werden. Die Zuseher sind dabei immer auf derselben Folie wie der Vortragende und benötigen nur einen gewöhnlichen Web-Browser, um daran teilzunehmen. Beamium benützt dabei kein eigenes Audio-System sondern unterstütz Ihre bestehende Lösung, sodass Sie sich nicht umgewöhnen müssen und das gewohnte Telefon problemlos weiterbenützen können. Hier sind 5 Gründe, warum Beamium auch bei Ihnen an Stelle von fehlerhaften Screen-Sharing-Lösungen verwendet werden sollte:


1. Es handelt sich um eine Browser-basierte Lösung, ohne Installationen.


2. Beamium funktioniert auf jedem Notebook, Tablet und Smartphone.


3. Selbst bei schlechter Internetverbindung kann Beamium problemlos eingesetzt werden.


4. Während der Präsentation kommt es zu keinen technischen Problemen.


5. Das Dokument wird automatisch mit den Zuhörern geteilt und smarte Analytics helfen Ihnen es im Nachgang zu analysieren.  


 


Das Problem vieler Screen-Sharing-Lösungen

Wir alle kennen die Situation, in der wir vor einem wichtigen Kunden oder Investor präsentieren und plötzlich die Screen-Sharing-Lösung versagt. Bevor man die Chance bekommt, sein Produkt optimal zu präsentieren, vergehen wertvolle Minuten bis endlich jeder Teilnehmer mit der eingesetzten Lösung zu Recht kommt. Oftmals sind dazu Installationen notwendig, welche auf den Endgeräten einiger Teilnehmer gar nicht durchgeführt werden dürfen, ohne die vorherige Zustimmung der IT-Abteilung. Hier liegt der erste, große Mehrwert von Beamium: es gibt keine Installationen. Das ist gerade im Unternehmensumfeld sinnvoll, da man so effizient mit Geschäftspartnern in verschiedenen Unternehmen (welche alle eigene, interne Systeme verwenden) kommunizieren kann. Somit haben Sie mit Beamium schon die erste Hürde eines erfolgreichen Verkaufsgespräches oder einer erfolgreichen Produktpräsentation gemeistert. Des Weiteren funktioniert Beamium selbst bei schlechter Internetverbindung, was sehr vorteilhaft sein kann in manchen Gebieten und Ländern.


Keep it simple

Desto einfacher, desto besser. Das ist das Motto vieler erfolgreicher Technologien dieses Jahrhunderts. Unkomplizierte Technologien sind nicht nur für Nutzer attraktiv, insbesondere für technisch unerfahrene Nutzer, sondern auch sehr stabil in der Anwendung, da nur wenige Probleme auftreten können. Die momentan vorherrschenden Screen-Sharing Lösungen benötigen oftmals starke Internetverbindungen und beinhalten zahlreichen Einschränkungen im Anwendungsfall. Oft kommt es vor, dass der Bildschirm eingefroren bleibt, die Audio-Übertragung nicht mehr funktioniert oder plötzlich nicht genug Internetverbindung mehr vorhanden ist, um die Leitung aufrecht zu erhalten. Dies kann zu vielerlei Problemen im Geschäftsleben führen. Aus diesem Grund bietet Beamium eine anwenderfreundliche Präsentations-Plattform an, welche speziell im Sales jede Menge Vorzüge bietet. Angefangen bei der einfachen Handhabung, bis hin zu den Kunden-Einblicken welche die Lösung bietet. In nur wenigen Sekunden können so Dokumente online geteilt und live präsentiert werden über jeden gewöhnlichen Web-Browser und ohne die Gefahr, dass es zu Problemen kommt. Online-Präsentationen könnten nicht einfacher sein. Die zielgenauen Features des Lösung helfen dabei das Beste aus der Online-Präsentation herauszuholen. 


Wie genau funktioniert Beamium?


  1. Laden Sie Ihre Präsentation oder Ihr Dokument auf www.beamium.com
  2. Teilen Sie die Zugangs-URL per Email oder verbal mit den Teilnehmern
  3. Präsentieren Sie online auf den Notebooks, Smartphones oder Tablets der Zuhörer
  4. Übertragen Sie Folie für Folie auf die Endgeräte der Zuhörer und ermöglichen Sie den anschließenden Download des Dokuments
  5. Analysieren Sie das Verhalten der Präsentationsbetrachter und lernen so, wie effektiv Ihre Präsentationsfolien wirklich sind


Viele Zuhörer, ein Fokus

Screen-Sharing Lösungen können außerdem problematisch werden, wenn die Anzahl der Zuhörer wächst. Speziell bei Webinaren mit vielen Teilnehmern kommt es oftmals zu Problemen. Umso mehr Zuhörer, umso langsamer und schwerfälliger wird die Übertragung. Dabei übertragen viele Lösungen den gesamten Bildschirm, was die Teilnehmer leicht ablenken kann. Beamium fokussiert hierbei ausschließlich das Dokument und stellt sicher, dass auch bei vielen hundert Teilnehmern keine Probleme auftreten. Dabei sehen die Zuseher immer nur das Dokument selbst und nicht den restlichen Bildschirm des Präsentierenden. Somit können sich die Teilnehmer auf das Wesentliche fokussieren und der Vortragende findet später heruas, welche Teile der Präsentation wirklich wichtig sind.



Wieso Beamium?

Beamium macht dann Sinn, wenn die Präsentation als Story erzählt werden soll. An Stelle von Screen-Sharing Vorführungen empfiehlt sich die Erstellung eines PDFs mit Screenshots, welche anschließend mit Beamium problemlos vorgeführt werden können. Im Vergleich zu traditionellen Anbietern kann man sich so sicher sein, dass es zu keinen technischen Schwierigkeiten im Moment der Präsentation kommen wird. Neben diesen unschlagbaren Vorteilen bietet Beamium weitere Features, welche gerade bei externen Präsentationen im Bereich Sales und Marketing helfen, mittels Einblicken in das Verhalten der Betrachter Nutzer zu analysieren und die Präsentation zu verbessern. Mit den dabei entstehenden Customer Insights ist es möglich, das Interesse potentieller Interessenten zu analysieren. Selbst im Unternehmen ist es oftmals notwendig, sein Projekt richtig „zu verkaufen“. Dabei hilft Beamium, indem smarte Analytics mehr Informationen liefern. So kann man herausfinden, welche Folien im Nachgang besonders oft betrachtet wurde, welche User an bestimmten Stellen die Präsentation verlassen haben, und wie lange der Betrachter im Vergleich zu anderen Betrachtern online war. Die Analytics können dabei entsprechenden Wünschen des Nutzers angepasst werden, umso ein optimales Gleichgewicht aus den Themen Sales, Compliance und Reporting herzustellen. Diese Vorteile überzeugen und wir laden Sie daher herzlich ein, Beamium jetzt kostenfrei zu testen. Sie werden sofort sehen, um wie viel besser die Benutzerfreundlichkeit ist! 


Image Source: ©iStockphoto.com/miszaqq



Autor: Michael Michael