Sieht Ihre Präsentation eigenartig aus auf anderen Notebooks?

Darstellungsprobleme von Folien auf anderen Endgeräten vermeiden

von Michael in November

Kennen Sie diese frustrierende Situation: Sie verbringen tagelang mit dem Erstellen Ihrer Folien, und am Vortragstag sehen diese plötzlich ganz anders aus? Leider passiert dieses Dilemma regelmäßig. Ob Event-Rechner mit veralteter Software oder Endgeräte der Teilnehmer, welche die Folien im Nachgang downloaden, fast nie sehen die mühsam erstellten PowerPoint-Folien aus wie geplant. Noch schlimmer ist es natürlich bei Kundenpräsentationen, welche nicht mehr dem Corporate Design entsprechen.



 


Der erste Eindruck zählt


Dabei kennen wir doch alle die Wichtigkeit des ersten Eindrucks. Dafür gibt es keine Chance. Mag der Inhalt auch noch so überzeugend sein, wenn das Design nicht stimmt, hat man keine Chance mehr das Gegenüber zu überzeugen. Selbst wenn auf dem anderen Rechner ebenfalls Microsoft Office installiert ist, heißt das noch lange nicht, dass auch dieselbe Version verwendet wird. Daher sollte man sichergehen und die Folien vor dem Teilen oder Präsentieren als PDF speichern. Wenn Sie Animationen haben, erstellen Sie einfach mehrere Folien um diese auch im PDF-Format beizubehalten. In jedem Fall können Sie dann sicher sein, dass Ihre Folien auf den Endgeräten der Zuseher und dem Präsentationsrechner perfekt geöffnet werden können. Schlaflose Nächste aufgrund von Layout-Katastrophen gehören dann der Vergangenheit an.


 


Das Problem bei den Wurzeln packen


Anstelle von verschiedensten Präsentationsformaten ist es immer am sichersten, Dokumente als PDF zu teilen. Noch sinnvoller ist es, diese per Beamium online zu präsentieren. Mit Beamium lassen sich Dokumente nämlich in Online-Slideshows umwandeln, sodass diese problemlos von jedem Browser aus geöffnet werden können. Dann ist es auch egal, welche Programme der Nutzer installiert hat und ob er die Präsentation auf einem Smartphone, PC oder Laptop ansieht. Online sieht Ihr Dokument nämlich immer makellos aus. Es sind oft die kleinen Unterschiede, welche eine Entscheidung für oder gegen Ihr Unternehmen ausmachen können. Wenn Sie viel Arbeit in Ihre Folien gesteckt haben, sollten diese aber zweifelsohne für und nicht gegen Sie sprechen. Gehen Sie daher beim Übertragen der Folien auf Nummer sicher!  


Image Source: ©unsplash.com/@albertosaure



Autor: Michael Michael