Beamium – Eine Innovative Lösung um Studenten im Unterricht zu Begeistern

Die Minuten vergehen nur langsam. Gleich ist es 10 Uhr morgens. Du hältst bald die wichtigste Präsentation des Semesters und fragst dich: wird die Message deines Vortrages ankommen?

von Michael in March

Was, wenn die Zuhörer nicht verstehen, was ich erzähle? 10 Uhr, die Präsentation beginnt. Die Akustik im Raum ist suboptimal. Einiger der Studenten sitzen so weit weg, dass du nicht mal deren Gesichter erkennen kannst. Keine Chance also, diese miteinzubeziehen. Einige der Teilnehmer in der letzten Reihe verlassen bereits nach wenigen Minuten deinen Vortrag. Ein Alptraum, so stellt man sich einen perfekten Vortrag keinesfalls vor. Die Lösung: eine einfache Anwendung namens Beamium.


Teile deine Präsentationen innovative mit den Teilnehmern

Nichts ist einfacher als deine Präsentation mit den anderen Studienkollegen zu teilen. Beamium, eine Lösung welche deine Präsentationsfolien effektiv teilt, unterstützt dich dabei. Die Online-Plattform erlaubt dir Dokumente mit nur einem Klick hochzuladen und anschließend mittels 8-stelligem ID-Code mit den Zuhörern zu teilen. In weniger als einiger Minute bist du bereit, direkt auf den Smartphones und Notebook deiner Kollegen zu präsentieren. Diese können deine Präsentation sofort live mitverfolgen und benötigen dazu nur eines: Internet. Die perfekte Art, effektive Präsentationen zu geben – mit einer klaren Message, die in Erinnerung bleibt. Es gibt keinen Grund mehr, Handouts auszudrucken, dank der umweltfreundlichen Lösung Beamium. Vorträge an Universitäten und Schulen sind fordernd. Die Teilnehmer werden mit Informationen praktisch bombardiert. Umso schwerer ist es daher, einen Vortrag zu halten der nachhaltig in Erinnerung bleibt. Überfüllte Lehrsäle machen eine effektive Kommunikation schwierig. Mittels innovativer Präsentationslösung wird diese Problem gelöst und Dokumente können einfach mit Zuhörern geteilt werden. Optional ist es diesen möglich, das Dokument im Nachgang herunterzuladen und als PDF weiterzuverwenden. Der Präsentierende erspart sich das Drucken von hunderten Papier-Handouts und erspart sich das Versenden von Mailings nach dem Vortrag. Eine Win-Win Situation für den Vortragenden und die Studierenden.



Ein innovatives Konzept für Studierende und Professoren

Papierhandouts und altmodische Lernplattformen haben im Universitätsbereich Tradition. Während Bücher durch e-Books ersetzt werden, Nachrichten zumeist Online gelesen werden und Briefe durch Emails ersetzt wurden, ist es jetzt auch für Universitäten an der Zeit, neuartige Tools wie Beamium zu verwenden. Interaktive Präsentationen sind der Schlüssel in eine moderne Vortragswelt. Mit Beamium können Professoren ohne die Hilfe von Sekretärinnen oder Lernplattformen Unterlagen mit den Studierenden teilen. Vorträge werden dadurch greifbar. Zugleich haben die Studierenden die Unterlagen auf den eigenen Geräten verfügbar und können sich so Notizen machen. Am Ende des Vortrags, kann die Präsentation sofort als Lernunterlage weiterverwendet werden. Dabei ist das Dokument online verfügbar und von jedem Smartphone, Tablet und Notebook erreichbar – von jedem Ort der Welt! Im Gegensatz zu vielen umständlichen Lernplattformen fokussiert sich Beamium auf die Leichtigkeit, Unterlagen sofort mit Studenten zu teilen. Selbst wenn Studierende einmal verhindert oder krank sind, können die Unterlagen sofort für diese verfügbar gemacht werden – in Echtzeit! Nichts kann den Vortragenden ersetzen, doch im Falle einer Krankheit, eines Familienfestes oder sonstigen Verhinderungen, wird so die Reichweite des Vortragenden erweitert. Praktisch, oder?


Image source: ©iStockphoto.com/VISION4RY-L4NGU4GE



Autor: Michael Michael